ALTEN GmbH. Der neue Firmenstandort der ALTEN GmbH (einer Tochter der ALTEN Group) im frisch sanierten Coburger Escopark soll auf 650 qm Platz für ca. 70 Mitarbeiter bieten. Die Herausforderung liegt in der Raumordnung, gerade weil einzelne Teams zuweilen an Projekten für Hersteller gleicher Branchen arbeiten und das Thema Geheimhaltung innerhalb der Firmenstrukturen ein wichtiger Aspekt ist. Wir unterteilen den Rohbau in etwa gleich große, abschließbare Parzellen. Die Aufteilung orientiert sich dabei an der Längsausrichtung des Gebäudes um möglichst viel Tageslicht in die Räume fluten zu lassen. Durch viele, unterschiedlich hohe, innen liegende Fenster werden strenge Raumstrukturen durchbrochen und eine freundliche Helligkeit im ganzen Gebäude geschaffen. Eine im Raster angelegte Fenstergrafik aus wechselweise opaken, transluzenten und farbig-transparenten Dreiecken schützt vor neugierigen Blicken und lässt dabei Tageslicht bis ins Gebäudezentrum dringen. Dezent platzierte, dafür deutliche und charakteristische Farbakzente unterstreichen die Schönheit des ehemaligen Fabrikgebäudes der Korsettfabrik Eduard Schmidt.

(E) ALTEN GmbH. The company`s new location of ALTEN GmbH (a subsidiary of the ALTEN Group) in the freshly renovated Coburg Escopark will offer 650 square meters of space for about 70 company employees. The challenge lies in planning, because sometimes teams are working on different projects for the same industrial sector and the issue of secrecy within the company structure is an important aspect. We divide the space into approximately equal sized, lockable units.The division is geared to the longitudinal orientation of the building to allow maximum daylight to flood into the room. Many different windows along the inside walls break through the strikt physical structure and provide a friendly brightness throughout. A raster-based graphic for the windows, designed in alternately opaque, translucent and transparent-colored triangles, protects from prying eyes and leaves daylight to flood into the building center. Discreetly placed, but distinct and characteristic color accents highlight the beauty of the former factory building, the corset factory Eduard Schmidt.